El Hierro 2017 – Urlaub von der Finca

El Hierro - Urlaub von der Finca

Um auch die anderen Kanareninseln kennenzulernen, traten wir Ende Oktober 2017 einen Kurztrip nach El Hierro an. Natürlich auch um einen Vergleich der eigenen Produkte mit denen anderer Fincas anzustellen.

El Hierro erreicht man z.B. bequem und auch günstig mit dem Flugzeug vom Airport Norte von Teneriffa aus. Die Flugzeit mit Binter Air beträgt knapp 45 Minuten. Für die Mobilität vor Ort sorgt u.a. CICAR mit günstigen Mietfahrzeugen.

Nach nur kurzer Fahrzeit erreichten wir Valvedere, ein kleines Städtchen in dem direkt neben dem Krankenhaus jeden Samstag zwischen 08.00 und 14.00 Uhr ein Bauernmarkt stattfindet. Für uns die beste Gelegenheit uns einen Überblick über Obst und Gemüse von El Hierro zu verschaffen.

In 8-10 kleinen Blechhütten werden Produkte der Insel verkauft, wobei sich auch klassische Handelsware eingeschlichen haben dürfte. Die Auswahl der Produkte war überschaubar und das angebotene Obst und Gemüse deutlich kleiner als wir es von unserer Biofinca la Castaña auf Teneriffa kennen. Egal ob Salat, Tomaten, Paprikaschoten, Auberginen, Möhren, Gurken aber auch Bananen, Khaki, Feigen u.a. präsentierten sich im Miniformat.

In den nächsten 2-3 Tagen, die uns kreuz und quer über die Insel führten, präsentierte sich die gesamte Insel vermutlich jahreszeitlich bedingt vertrocknet. Die Lösung für das spärliche Wachstum von Obst und Gemüse.

El Hierro ist deutlich stärker zerklüftet als die anderen Inseln, zeigt weniger Vegetation, dafür aber atemberaubende Felsformationen.

Reiseziele, die man unbedingt haben gehen sollen: