Projekt Permakultur

Permakultur Teneriffa: Permakultur ist ein Modell, das auf die Schaffung von dauerhaft funktionierenden, nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen abgestimmt ist. Permakultur ist aber nicht nur die naturnahe Gestaltung von Landwirtschaft und Lebensräumen, vielmehr lassen sich die Denkprinzipien auch auf Energieversorgung, Landwirtschaftsplanung, soziale Infrastrukturen und vieles mehr anwenden. Als Permakultur wird auch die bewusste Erschaffung eines Paradieses beschrieben. Es wird ein naturnaher Lebensraum geplant und geschaffen, der alle Bedürfnisse des Menschen befriedigt und sich dabei mit möglichst geringem Arbeitsaufwand selbst erhält.

Permakultur Teneriffa

Unter dem Suchbegriff „Permakultur Teneriffa“ findet man bereits Anhänger dieser Philosophie, die diese besondere Art der Bewirtschaftung auf ihren Fincas hier auf Teneriffa bereits umsetzen. Erstaunlich dabei ist jedoch, dass offensichtlich auf den Nachbarinseln diese besondere Form der bionlogischen Bewirtschaftung bereits weiter fortgeschritten ist als auf Teneriffa.

Permakultur auf der Finca la Castaña

Mit dem Kauf der Finca haben wir für uns einen neuen Lebensabschnitt eingeläutet. Dieser neue Abschnitt bedeutet einen permanenten Lernprozess, der mit einer persönlichen Weiterentwicklung einhergeht. Den Gedanken zur Permakultur verfolgen wir erst seit kurzer Zeit, prinzipiell nachdem das Projekt Bio Finca und ökologische Landwirtschaft gerade die Kinderschuhe verlässt.  Je weiter wir uns mit der Permakultur befassen, umso mehr sehen wir, dass wir als Nicht-Landwirte nur unserem Bauchgefühl folgend, intuitiv viele Dinge in die richtige Richtung bereits realisiert haben.

So setzen wir seit dem ersten Tag auf Artenvielfalt, produzieren aus Kompost unseren eigenen Dünger, verbessern mit Wurmhumus unsere Böden, mulchen die Flächen mit Holzschredder, setzen Bienen für die Bestäubungsarbeit ein, kontrollieren Schädlinge durch natürliche Fressfeinde, gewinnen aus Brennesseln wertvolle Jauchen usw.