Handwerker auf Teneriffa


Wie finde ich gute Handwerker auf Teneriffa? Eine wirklich interessante Frage. Wer eine Immobilie auf Teneriffa kauft oder mietet, braucht in der Regel auch einen Handwerker, der Umbauten oder Renovierungen vornimmt. Und oft beginnt hier ein wahres Drama. Sei es ein Maler, Schreiner, Mauerer, Schlosser, Dachdecker, Fliesenleger, Elektriker, Gärtner oder was auch immer, die Auswahl ist enorm. Und die Auswahl derer, die wirklich empfehlenswert sind, ist denkbar kurz.

Einen spanischen oder eher einen deutschen Handwerker?

Bei vielen Auftraggebern tut sich schnell die Frage auf, sollte man einen spanischen Handwerker beauftragen oder doch eher einen deutschen Handwerker. Hier gibt es viele pro und kontra zu bedenken, aber letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.

Viele Deutsche können kein oder nur sehr wenig Spanisch, wenn sie hier auf der Insel eintreffen. Trotzdem müssen Wohnungen oder Häuser oft saniert werden, bevor man sie beziehen kann. Und genau deswegen bevorzugen Neuankömmlinge meistens einen deutschsprachigen Handwerker. Viele Handwerker wissen das und lassen diese Neuankömmlinge besonders tief in die Tasche greifen, weil die Kenntnisse über ortsübliche Preise fehlen und deswegen der Vergleich mit in Deutschland üblichen Preisen nahe liegt. Nicht alle Handwerker auf Teneriffa verfolgen diese Geschäftspraxis, aber unüblich ist sie auch nicht.

Gerade wenn es um komplexe Zusammenhänge geht, reicht das Spanisch aus einem Volkshochschulkurs oder ein auf der Strasse erlerntes Spanisch nicht aus. Hier empfiehlt es sich, einen  Dolmetscher bei sich zu haben oder eben doch auf einen deutschen Handwerker zurückzugreifen.

 

Gute Handwerker auf Teneriffa finden

 

Handwerker auf Teneriffa: Fachliche Kompetenz ist oft wichtig

Wie sieht es nun mit der fachlichen Kompetenz aus? Wie überall gibt es gute und schlechte Handwerker. Es gibt gute deutsche Handwerker, aber auch solche die jegliche Fachkompetenz vermissen lassen. Und unter den spanischen Handwerker sieht es nicht anders aus. Grundsätzlich muss man wissen, dass es den Lehrberuf wie man ihn aus Deutschland kennt, eben nur in Deutschland gibt. In den meisten anderen Ländern ist ein Fliesenleger derjenige, der eben Fliesen legt. Ein Fliesenleger in Deutschland hat diesen Beruf in einer dreijährigen theoretischen und praktischen Ausbildung erlernt und darin auch eine Prüfung abgelegt. Beide Fliesenleger können nach einigen Jahren Berufserfahrung mit Sicherheit ein Bad fliesen. Aber ob der spanische Fliesenleger unter die Fliesen eine Feuchtigkeitssperre aufzieht oder die Fugen schützt ist ungewiss.

Schimmlige Bäder, aufsteigende Nässe am Mauerwerk, feuchte Flecken unter dem Dach, herabfallende Schindeln, schlecht heizende Kamine oder großflächige Farbablätterungen an der Hausmauer sprechen für sich selbst. Und wer die kunstvoll verlegten Elektroleitungen – zu dichten Bündeln zusammengewuselt – an den Hausmauern betrachtet, sieht auch als Laie den  Unterschied.

Problematisch ist, dass es gerade im deutschen Segment zahlreiche Handwerker gibt, welche die Sorgen und Nöte von den deutschen Auftraggebern genau kennen. Und so wird aus dem Maler schnell der Fachmann für Einbruchsmelder, Solaranlage und Kaminbau. Und ein paar Schreinerarbeiten werden noch zusätzlich nebenbei erledigt.

Mañana …

Wer jemals mit spanischen Handwerkern zu tun hatte, kennt auch das Wort „mañana“. Wörtlich übersetzt bedeutet es „morgen“, in diesem Zusammenhang bedeutet es eher „nur nicht heute“ oder auch „irgendwann“. Auf einen spanischen Handwerker tagelang oder wochenlang zu warten, ist nichts ungewöhnliches. Wer gut damit umgehen kann, findet unter den spanischen Handwerkern auch wirkliche Perlen, die zu sensationell günstigen Preisen sehr fleissig sind.

Das bedeutet aber wiederum nicht, dass jeder deutsche Handwerker die Zuverlässigkeit in Person ist. Wir warten seit gut einem Jahr auf eine schmiedeeiserne Tür des deutschen Schlossers …

Wie findet man gute Handwerker auf Teneriffa?

Wenn man sich im klaren ist, was man wirklich möchte und auf welche Eigenschaften man Wert legt, ist die Aufgabenstellung einfach. Den Handwerker, der pünktlich, zuverlässig, mit hoher Fachkompetenz und auch noch günstig arbeitet, haben wir bisher weder im deutschen noch im spanischen Lager kennengelernt. Es ist ratsam sich Prioritäten zu setzen, d.h. ob man billig oder nervenschonend bauen oder sanieren möchte.

Das ist wirklich wichtig:

  • Aufgabenumfang festlegen
  • mehrere Anbieter ansprechen
  • schriftliche Angebote (Festpreisangebote/ Kostenvoranschlag) einholen
  • Angebote fachkundig vergleichen, auch hinsichtlich Fahrtkosten, Regiearbeiten usw.
  • Referenzprojekte zeigen lassen und ggf. mit den ehemaligen Auftraggebern sprechen
  • Zahlungsmodalitäten beachten (z.B. erste Rate erst dann, wenn das Material auf die Baustelle gebracht wird, Vorsicht bei hohen Barzahlungen!)
  • Zeitfenster vereinbaren, in welchem die Arbeiten zu erledigen sind
  • die Arbeiten von einem Fachkundigen begleiten zu lassen

Jeder Auftraggeber ist gut beraten, diese Aufgaben sorgfältig zu erledigen oder erledigen zu lassen, wenn er selbst keine Fachkompetenz in diesem Thema hat.

Gute Handwerker auf Teneriffa finden: Wo findet man Sie?

Wir haben uns im Laufe der Jahre eine kleine Auflistung erstellt, auf die wir im Bedarfsfall immer zurückgreifen. Darin sind auch die Handwerker enthalten, von denen wir Angebote einholten, es aber dann doch besser zu keiner Auftragsvergabe kam. Oder auch Anbieter, die uns im Bekanntenkreis empfohlen wurden.

Empfehlenswerte Handwerker auf Teneriffa finden Sie hier.

 

error: Content is protected !!

Diese Seite verwendet Cookies um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf einen Link der Seite klicken, geben Sie uns Ihr Einverständnis Cookies zu verwenden. Nein, weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen