Pimp my Bauernhof

Pimp my Bauerhof: Etwas „pimpen“ oder „tunen“ bedeutet etwas auffälliger, außergewöhnlicher oder besser zu machen.

Wir sind begeisterte Anhänger von Pinterest und finden dort immer viele Ideen, für praktisches, sinnvolles oder Dinge, die einfach nur Freude bereiten. Egal ob es Palettenmöbel, Windspiele, Kerzenleuchter, Küchenbeete oder was auch immer sind. Unter dem Motto „Pimp my Bauernhof“ konnten wir schon viele Ideen realisieren und unsere Finca gestalten.

Pimp by Bauerhof: Projekt Hühnerstall

Unser erstes großes Projekt unter dem Motto „Pimp my Bauernhof“ war der Hühnerstall. Viele Landwirte haben offensichtlich zu ihren Tieren keine Beziehung, sonst müssten keine Normen für die Größe von Metallkäfigen für Hühner oder Schweine erstellt werden.

Unser Hühnerstall auf dem Kastanienhof sollte etwas besonderes werden und so kamen uns Nilla und Bengt aus Schweden als WWOOFer gerade gelegen. Nilla ist Gärtnerin und Bengt Zimmerer von Beruf. Und so entstand in rund zwei Wochen mit schweissen, sägen, hämmern und schrauben ein äußerst komfortables und schickes Hühnerhaus.

Pimp my Bauernhof - Hühnerstall

Die Finca „tunen“

Zunächst waren wir verblüfft, dass sich Andrej aus der Slowakei meldete, dass er uns gerne besuchen und unsere Finca „tunen“ und veredeln möchte. Wer ist Andrej?

Ing. Andrej Danek ist Kenner jeglich erdenklicher Obstsorten zwischen China und Südamerika, versteht sich auf Baumschnitt, Veredelung und auch Permakultur. Er ist in der Slowakei bekannt aus dem TV, Messen, Vorträgen, Seminaren etc., unterrichtet Gärtner und Interessenten in Obstbaumschnitttechniken und Permakultur. Sein Steckenpferd sind alte und seltene Sorten.

Und so reiste Andrej mit Robert und Juraj Anfang März 2019 an und hatte aus seiner Sammlung (z.B. mehr als 100 verschiedene Kaki) Reiser und Pflanzen ohne Ende dabei. Etliche unserer Kaki tragen jetzt 4 bis 6 Sorten pro Baum, ebenso wurden die Birnen, Äpfel, Pfirsiche und Feigen aber auch diverse Büsche veredelt. Nebenbei unterrichtete er uns im Baumschnitt und löste viele Probleme, die wir mit diversen Pflanzen hatten.

Bild: Andrej beim Veredeln einer Kaki. Eine von insgesamt 161 Veredelungen, die er in einer Woche durchgeführt hat

Bild: Andrej, Robert und Juraj veredeln gerade den Stumpf einer beim Sturm abgebrochenen Williams-Christ-Birne

 

Sandra Kober - Chefin einer Bio Finca und Wanderführerin auf Teneriffa

Bild: Sandra Kober und Andrej Danek beim Fachsimpeln auf der Finca la Castana

 

Sandra Kober lebt seit ihrem 7. Lebensjahr auf Teneriffa, studierte in Deutschland Agrarwirtschaft, arbeitet auf ihrer bio-zeritifizierten Finca auf Teneriffa, unterrichtet an der hiesigen Landwirtschaftsschule und ist nebenbei zertifizierte Wanderführerin. Und unterstützt ahnungslose Fincabesitzer wie wir es noch vor einigen Jahren waren mit Rat und Tat.